ACCESS ALL AREAS: Zugänge, Zuwendungen, Zusammenhalt

Als übergeordnetes Konzept widmet sich «Access All Areas» unterschiedlichen Bezügen und Lesarten des Zugangs. Zunächst meint «Access All Areas» den freien Zugang zu allen Bereichen und stellt einen exklusiven Pass dar, der Zutritt zum nur Auserwählten zugänglichen Backstage-Bereich gewährt. Im Kontext des aktuellen Zeitgeschehens wird die besondere Rolle von Kunst und ihren Räumen betont, ästhetische und politische Imaginationsräume zu eröffnen und Formen des Zusammenhalts und der Zuwendung erproben.

2019 markiert das 30-jährige Jubiläum des Falls der Berliner Mauer und den Beginn des Zeitalters der Globalisierung. Was zunächst Grenzen zu sprengen verhiess, führte seither zur Errichtung von über 10‘000 Kilometer Trennbarrieren, um Menschen ein- und auszuschließen und voneinander getrennt zu halten. Populistische Rhetorik und ausgrenzende Realpolitik beherrschen das Zeitgeschehen, wie es zunächst nach 1989 kaum denkbar schien.

«Access All Areas» betont mittels multiperspektivischer Dialoge die künstlerische und kritische Reflexion von Zugängen: Welche territorialen und kulturellen, ästhetischen und gedanklichen Räume können wir betreten, welche bleiben uns verwehrt? Wie lassen sich gesellschaftliche und soziale Strukturen aufbrechen und Zugänge schaffen, die über blossen Einschluss hinausgehen und stattdessen Formen eines aufrichtigen Dialogs und solidarischen Zusammenhalts über Grenzen hinaus ermöglichen?

Fanny Hauser und Viktor Neumann planen vier Ausstellungen, die Daten sind:

1. Ausstellung, 22. Februar – 22. März 2020
21. Februar 2020 Eröffnung

2. Ausstellung, 18. April – 17. Mai 2020
17. April 2020 Eröffnung,

3. Ausstellung, 6. Juni – 12. Juli 2020
5. Juni 2020 Eröffnung

4. Ausstellung, Doppelausstellung im Kunst(Zeug)Haus und in der *ALTEFABRIK
23. August 2020 Eröffnung im Kunst(Zeug)Haus, Laufdauer 23. August – 1. November
4. September 2o20 Eröffnung *ALTEFABRIK, Laufdauer 5. September – 11. Oktober

Die detaillierte Planung beginnen die beiden mit Beginn ihres Stipendiums im August 2019. Sie werden hier regelmässig über Neuerungen informiert.