27. Januar 2018 – 4. März 2018

Alte Fabrik

Ausstellungsansicht © Foto: Peter Baracchi
Ausstellungsansicht © Foto: Peter Baracchi
Ausstellungsansicht © Foto: Peter Baracchi
Ausstellungsansicht © Foto: Peter Baracchi

Gut gespielt

Der Mensch und sein Avatar

Vom Schauplatz lustvoller Entgrenzung bis zum Experimentierfeld für das «richtige» Leben: das Spiel ist eine facettenreiche Kulturtechnik. Obwohl es einen eigenen, virtuellen Wirklichkeitsbereich bildet, hat das Spiel reale Auswirkungen auf Mensch und Gesellschaft. GUT GESPIELT erzählt von der Beziehung zwischen SpielerIn und Spielfigur und fragt, inwiefern das Ich im Spiel nicht ein anderes ist, sondern etwas mit mir zu tun hat. Vom imaginierten Alter Ego beim Schattenboxen über die verkleideten Cosplayer und Furries bis hin zum Charakter im Videogame: Der Mensch steht in einem spannungsreichen Verhältnis zwischen Spielwelt und Realität.

Mit Arbeiten von Thibault Brunet, Alan Butler, collectif_fact, Joseph DeLappe, Katja Loher, Gabriela Löffel, Miltos Manetas, Shusha Niederberger, Klaus Pichler, Christian Rothacher, Remo Stoller, Pilvi Takala und Fernando Villela

Zum Begleitprogramm

Flyer zum Download

Die Ausstellung wird unterstützt von:
Ernst und Olga Gubler-Hablützel Stiftung
Kultur
Stadt Bern
Kultur Kanton Bern